Katalog zur Ausstellung in Regensburg

Mit der Ausstellung im Historischen Museum Regensburg (18.09.2016 bis 02.04.2017) wurde erstmals das Œuvre von Rudolf Maison umfassend gewürdigt. Er gehörte zu den bedeutendsten Bildhauern der Wilhelminischen Zeit, ist aber heute fast vergessen. Die Themen und der Naturalismus seiner Arbeiten reflektieren in besonderer Art den Zeitgeist seiner Epoche. Mit dem Begleitband zur Ausstellung zeigt sich die gestalterische Kraft des Bildhauers Rudolf Maison (1854–1904), dessen Kunstfertigkeit nicht zuletzt König Ludwig II. und Kaiser Wilhelm II. zu schätzen wussten.

Buchcover

Karin Geiger · Sabine Tausch (Hg.)
Rudolf Maison (1854–1904)
Regensburg – München – Berlin
Reihe: Regensburger Studien und Quellen zur Kunstgeschichte, Band 22

1. Auflage 2016
ISBN 978-3-86845-138-2
€ 29,95 [D] / ca. SFr 34,40

Autoren: Ronja Emmerich, TU München; Karin Geiger M.A., Museen der Stadt Regensburg; Christian Kaiser, TU München; Dr. Rolf Kurda; Annette Kurella, Dipl. Rest., Museen der Stadt Regensburg; Prof. Dr. Bernhard Maaz, Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen; Prof. Dr. Rainer Metzger, Kunstakademie Karlsruhe; Dr. Arnulf Scriba, Deutsches Historisches Museum Berlin; Sabine Tausch M.A., Museen der Stadt Regensburg

 

Die folgenden Bilder zeigen Prof. Dr. Bernhard Maaz, Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen, mit den Herausgeberinnen Sabine Tausch und Karin Geiger.

 

e810-165796-web e810-165804-web e810-165805-web e810-165793-web